Leitbild und Verhaltenskodex

1. Leitbild

1.1 Der Verein

Der EHC Raron ist ein politisch und konfessionell unabhängiger Eishockeyverein und steht allen Menschen offen, unabhängig von Alter, Religion, Herkunft und Nationalität.
Die Vereinsfarben sind Blau, Gelb und Rot.
Die Sicherung der Existenz unseres Vereins, die Achtung der Werte unseres Leitbildes und das Einhalten des Verhaltenskodex stehen über allen weiteren Zielen.
Der EHC Raron wurde 1950 gegründet. Es ist uns wichtig, die Arbeit der Gründungsmitglieder und das Schaffen in der Vergangenheit zu respektieren. Wir wollen die traditionellen Werte des Klubs, wie zum Beispiel die infrastrukturelle Unabhängigkeit, weiter aufrechterhalten.

1.2 Die sportliche Förderung

Das Kerngeschäft des Vereins ist der Eishockeysport. Unser gemeinschaftliches Ziel ist die bestmögliche Ausbildung von Eishockeyspielern sowie der sportliche Erfolg.
Wir wollen eine qualitativ gute und nachhaltige Nachwuchsarbeit leisten und dadurch einem jungen Athleten den Werdegang über alle Nachwuchsstufen des EHC Raron bis hin in die erste Mannschaft ermöglichen.
Die sportliche Förderung im Verein soll für alle Mitglieder gleichermassen gelten und unabhängig von Alter und Talent erfolgen.

1.3 Der öffentliche Beitrag

Die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung ist bei Kindern und Jugendlichen sehr wichtig. Durch unser Vereinsleben und insbesondere die Arbeit der Trainer und Coaches leisten wir einen wichtigen, gesellschaftlichen Beitrag.
Wir fördern den Schulsport, indem wir die Anlage für den Turnunterricht zur Verfügung stellen.
Wir fördern den Breitensport durch öffentliches Eislaufangebot und Eishockeyteams, die den Sport nur zu diesem Zweck ausüben.
Wir fördern den Leistungssport durch gezielte und erfolgsorientierte Ausbildungsarbeit.
Die Eishalle Raron ist ein bedeutender Treffpunkt des Dorfes. Durch seinen öffentlichen Beitrag, als Treffpunkt für Sport-Interessierte und durch seine Vereins-Buvette.

2. Verhaltenskodex

2.1 An wen richtet sich der Verhaltenskodex?

Der Verhaltenskodex richtet sich an alle Mitglieder des EHC Raron, also auch an Vorstandsmitglieder und Funktionäre, Trainer und Coaches sowie Passiv- und Ehrenmitglieder. Für die Dauer der Ausübung einer Vereinstätigkeit obliegt ein Vereinsmitglied dem Verhaltenskodex des EHC Raron. Der Verhaltenskodex richtet sich aber auch an alle anderen Personen, welche sich als Zuschauer von Trainings und Spielen beteiligen.

2.2 Pflichten

2.2.1 Sportliches Verhalten

Sportliches Verhalten und Respekt gegenüber Mitspielern und Gegnern ist sowohl im Sieg als auch in der Niederlage zu zeigen. Sei es auf dem Spielfeld (Sportler), an der Bande (Trainer und Coaches) oder am Spielfeldrand (andere Mitglieder und Funktionäre des EHC Raron). Sportliches Verhalten von Eltern oder anderen Zuschauern ist an externen Sportstätten erwünscht, auf dem Vereinsareal des EHC Raron gefordert.

2.2.2 Auftreten in der Öffentlichkeit

Sobald ein Vereinsmitglied in offizieller Bekleidung des EHC Raron auftritt, steht es durch sein Verhalten gegenüber dem Verein in der Pflicht.
Handlungen und Äusserungen gegenüber Vereinsmitgliedern und dem Verein sollen respektvoll sein und dürfen sich nicht vereinsschädigend auswirken.

2.2.3 Diskriminierung und Mobbing

Diskriminierung und Mobbing gegenüber anderen Vereinsmitgliedern ist untersagt.

2.2.4 Konsum von Drogen

Der Konsum von Drogen ist bei Nachwuchsspielern verboten. Der Konsum von Snus im Speziellen ist bei erwachsenen Vereinsmitgliedern unerwünscht. In folgenden Situationen gilt ein striktes Drogen-Konsumverbot:
  • Für Trainer und Coaches während der unmittelbaren Trainingsvorbereitung und während eines Trainings.
  • Für Trainer und Coaches während der unmittelbaren Matchvorbereitung und während eines Spiels.
  • Für Nachwuchsspieler ab dem Zeitpunkt des Betretens des Vereinsgeländes bis zum Verlassen.
  • Für Nachwuchsspieler während der gesamten Dauer eines Auswärtsspiels, also vom Betreten des Transportmittels bis zum Zeitpunkt des Aussteigens nach der Rückkehr.Für Aktivspieler unmittelbar vor und während Trainings und Spielen.
Davon ausgenommen sind sportliche Anlässe im Rahmen eines Events oder Festes wie ein Senioren- oder Plauschturnier. In der Eishalle Raron gilt zudem die Hallenordnung der EHC Raron Betriebs-AG.

2.2.5 Mutmassliches Beschädigen von Material und Anlage

Mutmassliches Beschädigen von eigenem und fremden Vereinsmaterial und Infrastrukturen ist untersagt. Transportmittel jeglicher Art, fremd oder eigen, gelten während der Ausübung einer Vereinstätigkeit gleichermassen dazu.

2.3 Zuwiderhandlung und Sanktionierung

Der Verein behält sich Recht vor, Verbandsbussen direkt an den betroffenen Spieler weiter zu verrechnen.
Der Verein behält sich bei Nichteinhaltung des Vereinskodex das Recht vor, Sanktionen durch disziplinarische Massnahmen zu ergreifen, welche bis hin zum Vereinsausschluss oder Stadionverbot führen können.